Jahrestage für den 21. Mai

Geboren: Josef Haßmann (1910), Peter Sallmayer (1961), Hermann Stadler (1961), Andrzej Lesiak (1966).

Gestorben: Franz Knor (1999).


1916 WAF (A/MS) 1:2
1925 Simmering (H/MS) 4:4
1930 Nicholson (A/MS) 5:2
1933 BAC (H/MS) 3:0
1950 Sturm Graz (H/MS) 6:0
1975 VOEST Linz (A/MS) 1:0
1977 VOEST Linz (H/MS) 5:4
1985 Admira (A/MS) 4:1
1994 Mödling (H/MS) 0:2
1996 GAK (A/MS) 1:1
2009 SV Mattersburg (H/MS) 2:3
2017 Sturm Graz (H/MS) 1:0

1911: Rapid siegt gegen Rudolfshügel nach 0:2-Pausenrückstand durch Tore von Grundwald, Blaha, Bauer und Brandstetter II (Elfmeter) noch mit 4:2.

1916: Vor 4.500 Zuschauern muss sich Rapid in der Meisterschaft dem WAF mit 1:2 geschlagen geben und fällt in der Meisterschaft hinter den WAC und den FAC auf Platz drei zurück.

1923: In einem Freundschaftsspiel auf der Pfarrwiese besiegt Rapid den deutschen Meister 1. FC Nürnberg mit 4:0.

1925: Im Heimspiel gegen den SC Simmering gerät Rapid vier Mal in Rückstand und erreicht am Ende ein 4:4.

1931: Der langjährige Rapid-Stürmer Josef Uridil geht als Trainer nach Holland.

1950: Rapid schließt mit einem 6:0-Heimsieg auf der Pfarrwiese gegen Sturm Graz nach Punkten zum spielfreien Tabellenführer Austria auf. Alfred Körner erzielt vier Tore, zwei Mal ist Robert Dienst erfolgreich.

1977: Rapid siegt im Heimspiel im Weststadion gegen VOEST Linz mit 5:4. Der Siegestreffer durch Helmut Kirisits fällt in der Schlussminute.

1994: Nach der 0.2-Heimniederlage gegen VfB Mödling trennt sich Rapid von Trainer Hubert Baumgartner.

2017: Vor 23.300 Zuschauern im Allianz-Stadion gewinnt Rapid das Heimspiel gegen Sturm Graz durch ein Tor von Tamas Szanto mit 1:0 und kann damit vor den letzten beiden Spielen nicht mehr aus der Bundesliga absteigen.

Aktuelle Saison